1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Verkehrsunfall in Trier verursacht Stau in der Südallee und am Moselufer - Sperrungen aufgehoben

Verkehrsunfall in Trier verursacht Stau in der Südallee und am Moselufer - Sperrungen aufgehoben

Wegen eines Unfalls hat es Staus in der Trierer Südallee und am kompletten Moselufer gegeben. Laut Polizei sind zwei Autos zusammengestoßen, weil einer der Beteiligten über eine rote Ampel fuhr. Niemand wurde verletzt.

Der Verkehrsunfall ist gegen 7:10 Uhr am Barbara-Ufer, Höhe Einfahrt zur Südallee, gewesen. Laut ersten Informationen der Polizei fuhr ein 57-jähriger Autofahrer mit seinem Dacia Duster auf die Römerbrücke, dann zum Barbaraufer und wollte von dort aus nach links in die Südallee abbiegen. Dort fuhr er über die rote Ampel. Daraufhin ist er mit einem 39-jährigen Fahrer eines silberfarbenen Oktavia, der das Ufer aus Richtung Konz befuhr, zusammengestoßen. Beide Autos haben einen wirtschaftlichen Totalschaden. Durch die Bergungsarbeiten kam es zu Staus. Die Fahrbahn ist wieder frei.