Vermisster tot aufgefunden

ZEWEN. (red) Die Befürchtungen von Polizei und Angehörigen, dass ein seit dem 18. April vermisster 45-jähriger Mann aus Trier-Zewen (TV vom 26. April) nicht mehr lebend aufgefunden würde, ist nun traurige Gewissheit.

Gestern wurde er an der Staustufe in Trier tot aus der Mosel geborgen. Ein Schiffsführer hatte die Leiche des Mannes bemerkt und die Polizei verständigt. Die Identität des 45-Jährigen wurde inzwischen geklärt. Hinweise auf einen gewaltsamen Tod des Mannes liegen der Polizei nicht vor.