1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Vernastaltungsreihe Trierer Unterwelten findet vom 28. Oktober bis zum 19. November erneut statt.

Trier : Trierer Unterwelten gehen 2022 in die zweite Runde – Kreative Ideen gesucht

Im Jahr 2022 geht es in die zweite Runde: Die „Unterwelten“ hoffen erneut auf zahlreiche kreative Ideen – und suchen nach Bewerbern.

Nicht nur 4000 Teilnehmer mussten im vergangenen Oktober und November mutig sein: Auch über 20 verschiedene Kooperationspartner, von Theaterensembles über Gästeführergruppen bis hin zu Vereinen der freien Szene und Gastro- oder Hotelleriepartner wagten es, ihre Programmpunkte bei den „Trierer Unterwelten“ dem Mystischen und Unheimlichen zu widmen. In diesem Jahr geht es in die zweite Runde, und die „Unterwelten“ hoffen erneut auf zahlreiche kreative Ideen.

Kultur, Handel, Gastronomie und Hotellerie sollen sich vernetzen

Vom 28. Oktober bis zum 19. November sollen die „Unterwelten“ wieder Keller, Clubs und Katakomben bespielen. Erneut können Kultur- und Genussschaffende aus Trier und der Region dabei sein: Kultur, Handel, Gastronomie und Hotellerie sollen sich stärker miteinander vernetzen und zugleich die Vielfalt der Stadt nach außen tragen. Die Bewerber können hierbei unterschiedliche Ideen zur Förderung anmelden: Sie können an bereits erschlossenen Orten auftreten oder neue Orte vorschlagen, sie können von Gesang über Theater bis hin zur Kulinarik Konzepte erarbeiten.

Eine Förderung ist hierbei nicht nur finanziell möglich. Bewerben kann sich auch, wer lediglich Teil des „Unterwelten“-Programms werden und mit kommuniziert werden möchte. „Hierbei treten die Bewerber selbst als Veranstalter auf“, erläutert Norbert Käthler, Geschäftsführer der Trier Tourismus und Marketing GmbH (TTM), welche die „Unterwelten Trier“ für die Stadt organisiert. „Die Projekte können dann von uns kofinanziert werden. Es liegt jedoch in der Verantwortung der Bewerber, einen eigenen Kosten- und Finanzierungsplan aufzustellen und die Veranstaltung vor Ort umzusetzen. Alle angenommenen Veranstaltungen werden über analoge und digitale Kanäle von uns mitbeworben.“

Bewerbungsschluss ist am Donnerstag, 31. März. Die Anmeldung erfolgt über ein Formular, das online unter https://www.trier-info.de/highlights/trierer-unterwelten abrufbar ist. Das ausgefüllte Formular soll dann an die E-Mail-Adresse
jan.hoffmann@trier-info.de versendet werden. Weitere Informationen erteilt Jan Hoffmann, Leiter der Veranstaltungsabteilung, auch unter 0651/97808-30.