1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Verschlechterung für Radtouristen

Verschlechterung für Radtouristen

Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) kritisiert die ersatzlose Verlagerung der vor fünf Jahren eigens für Radtouristen angeschafften Fahrradboxen aus der Innenstadt.

Trier. (red) Die Entfernung von Fahrradboxen aus der Innenstadt Triers bedeute eine Verschlechterung des ohnehin sehr bescheidenen Angebots für Fahrradtouristen, beklagt der verkehrspolitische Referent des ADFC Trier, Matthias Bellmann.

Im Jahre 2003 hatte die Stadt auf dem Simeonstiftplatz mehrerer sogenannter Bikeboxen aufgestellt. Diese bieten die Möglichkeit, ein Fahrrad samt Gepäck diebstahlsicher und wettergeschützt unterzustellen. Ein Angebot, das laut ADFC auf starke Resonanz stieß.

Kaum Nutzung am Rande des Palastgartens



Im Zuge der Umgestaltung des Simeonstiftplatzes mussten die Fahrradboxen weichen und wurden zunächst in der Weberbachstraße, am Rande des Palastgartens aufgestellt. "Dass sie dort kaum genutzt würden, war von Beginn an klar", so Bellmann, schließlich hätten die Radtouristen die Boxen erst einmal suchen müssen.

Zudem würden die wenigsten, die mit dem Fahrrad die Moselstadt ansteuern, am Palastgarten ankommen. Dass die Fahrradboxen aber nun im Messepark stehen, ohne dass in der Innenstadt für Ersatz gesorgt wurde, sei "nicht mehr nachvollziehbar".

Nach Informationen des ADFC sollen die Fahrradboxen im Messepark vor allem Grenzpendlern zugute kommen, die mit dem Rad dorthin fahren und dann in den Bus nach Luxemburg umsteigen. "Gegen ein derartiges Angebot ist auch nichts einzuwenden, im Gegenteil! Aber dies kann nicht im Gegenzug zu einer Verschlechterung der Situation für Radtouristen führen", beklagt Bellmann.

Die im vergangenen Jahr eröffnete Fahrradtiefgarage an der Porta Nigra stelle auch nur bedingt einen Ersatz dar, da diese lediglich während weniger Monate im Jahr und dann auch nur tagsüber offen stehe, so der ADFC.

"Krasser Widerspruch zu früherern Äußerungen



Bellmann weiter: "Die ersatzlose Entfernung der Fahrradboxen aus der Innenstadt steht zudem im krassen Widerspruch zu früheren Äußerungen der Stadt, wonach zusätzliche Bikeboxen an anderen Stellen im Zentrum aufgestellt werden sollten".

Weitere Informationen erteilt Matthias Bellmann, verkehrsreferent@adfc-trier.de