Verspätete Glückwünsche

Etwa 30 000 Weinfreunde sind seit August 1998 in der Vinothek in Bernkastel-Kues begrüßt worden.

Bernkastel-Kues. (cb) Im August 1998 öffnete auf dem Gelände des Cusanusstifts in Bernkastel-Kues die Vinothek ihre Türen. Also feierte sie im August 2008 ihren zehnten Geburtstag. Es wurde allerdings nicht groß gefeiert. "Es hat mit der Planung und Terminierung nicht funktioniert", erläutert Eckhard Erz, Leiter der Vinothek und Mann der ersten Stunde.

So wird das erste Sommerfest am 4. und 5. Juli den Rahmen für das Jubiläum abgeben. Etwa 12 000 zahlende Besucher haben seit August 1998 die Vinothek, deren Träger das DRK-Sozialwerk ist, besucht. Für einen Preis von derzeit 15 Euro können die Besucher 148 Weine und Sekte von mehr als 90 Winzern aus dem gesamten Anbaugebiet probieren. Einige Beerenauslesen und Eisweine kommen dazu und komplettieren das Angebot auf 160. Sie sind aber nicht Bestandteil der Probe.

Zu den zahlenden Besuchern kommen viele weitere Gäste, die sich nur die Räumlichkeiten anschauen, im Bistro oder im Freien Weine aus der wechselnden Karte probieren oder ein paar Flaschen mitnehmen. Nach Angaben von Erz summiert sich die Gesamtzahl der Gäste damit auf etwa 30 000. Etwa 40 000 Flaschen seien seit 1998 ausgeschenkt oder verkauft worden.

Die Mehrzahl der Besucher kommt aus dem Ausland. Eine wichtige Quelle sind die großen Schifffahrts-Unternehmen, deren Passagierschiffe in immer größerer Zahl in Bernkastel-Kues Station machen. Erz: "Von einer Gesellschaft hatten wir 2008 alleine 2500 Passagiere hier."

Das Sommerfest beginnt am Samstag, 4. Juli, um 14 Uhr mit einem Konzert der DRK-Band "Desert Rock Kids". Witziges und Spritziges bieten ab 18 Uhr Gudrun van Brandwijk und Werner Knopp, auch als "Liederliches Duo" bekannt. Am Sonntag, 5. Juli, ist ab 12 Uhr das Männerquartett Bernkastel-Kues zu hören. Ab 18 Uhr lässt die Band "Jimmy Beat" die wilden 60er Jahre des 20. Jahrhunderts aufleben. Dazu gibt es an beiden Tagen natürlich Wein aus der Vinothek und regionaltypisches Essen.