Verwirrspiel um einen Mann und drei Frauen

Verwirrspiel um einen Mann und drei Frauen

Ein Mann, drei Frauen: Beim "Quartett im Doppelbett" geht es recht illuster zu. In Wilfried Reinehrs Lustspiel, das der Theaterverein Trier-Feyen im Oktober auf die Bühne bringt, ist Protagonist Max Hansen, ein junger Schriftsteller, ständig in Geldnot.

Da er nicht auf seinen gewohnten Lebenswandel verzichten will, versucht er, sich mit Hilfe einer reichen Freundin durchzuschlagen. Aber nicht genug damit, vergnügt er sich auch noch mit zwei weiteren Freundinnen, beide Stewardessen, wobei natürlich keine der drei etwas von der anderen ahnt. Erst als alle drei gleichzeitig auftauchen, wird es brenzlig.
Premiere feiert "Quartett im Doppelbett" am Freitag, 26. Oktober, 20 Uhr, im Pfarrzentrum St. Valerius, Clara-Viebig-Straße in Feyen. Weitere Aufführungen sind am Sonntag, 28., und am Mittwoch, 31. Okrober, jeweils um 20 Uhr. red
Der Vorverkauf startet am 2. Oktober. Tickets sind zum Preis von 8 Euro erhältlich bei Frisör Mathilde Pleyer, Pellinger Straße 44, und Schreibwaren Schmotz, Matthiasstraße 9, oder per E-Mail an: tvtrier-feyen@gmx.de