1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Viel Musik beim Tag der katholischen Schulen

Viel Musik beim Tag der katholischen Schulen

Mit einem Tag der katholischen Schulen haben sich 52 Schulen in Trägerschaft des Bistums Trier oder von krichlichen Orden am Samstag rund um den Trierer Dom der Öffentlichkeit vorgestellt.

Trier. (red) "Gute Schule, die Zukunft mitgestaltet, ist immer in erster Linie eine Frucht der Beziehungsqualität zwischen den Lehrern, Schülern und Eltern,", sagte Prälat Dr. Herbert Hoffmann, Leiter der Abteilung Schulen und Hochschulen im Bistum Trier, beim Tag der katholischen Schulen rund um den Trierer Dom am vergangenen Samstag. Er appellierte, die an diesem Tag erstmals vorgestellte Schulstiftung zu unterstützen. Mit deren Mitteln solle unter anderem zusätzliches Personal finanziert werden.

Schüler und Lehrer der Bistums- und Ordensschulen präsentierten ihre Schulen bei dem Fest und unterhielten mit Musik. So spielte das Blasorchester des St.-Josef-Gymnasiums aus Biesdorf, unterstützt von einem eigenen Projektchor. Auf die gute Förderung an kirchlichen Schulen wies Christa Jakobs hin, Leitern der Valdocco-Schule am Helenenberg in Welschbillig. "Wir bieten sehr praxisorientierten Unterricht an und unterrichten in Kleinstgruppen."

Weitere Informationen zu den Schulen und der Stiftung bei der Schulabteilung des Bistums, Hinter dem Dom 1, 54290 Trier, Telefon 0651/7105-222 oder -441, Internet www.schulabteilung.bistum-trier.de