1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Vier Leichtverletzte nach Auffahrunfall auf der A 64 - Zeugen gesucht

Vier Leichtverletzte nach Auffahrunfall auf der A 64 - Zeugen gesucht

Am Freitagabend ist es gegen 22.40 Uhr im Baustellenbereich an der Anschlussstelle Trier auf der A 64 zu einem Auffahrunfall gekommen, bei dem vier Menschen leicht verletzt wurden. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Polizei mitteilt, hatte ein aus Richtung Luxemburg kommender Fahrer eines BMW stark abbremsen müssen, da ein anderes Fahrzeug (vermutlich ein dunkler BMW X 5 oder SUV) unmittelbar vor ihm aus dem Baustellenbereich auf die Durchgangsfahrbahn einfuhr. Ein weiterer Verkehrsteilnehmer konnte seinen Wagen nicht mehr rechtzeitig anhalten, wodurch es zu einem Auffahrunfall kam. Hierbei wurden ein Fahrer sowie drei Insassen leicht verletzt.
Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 7000 Euro.

Die A 64 musste aufgrund der Unfallaufnahme und Verletztenversorgung kurzzeitig gesperrt werden, wodurch es zu Verkehrsbehinderungen kam.
Im Einsatz waren zwei Rettungswagen und zwei Notärzte des DRK, die Freiwillige Feuerwehr Newel sowie die Polizeiautobahnstation Schweich.

Zeugen, die Angaben zu dem weitergefahrenen SUV im Baustellenbereich machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiautobahnstation Schweich, Tel.: 06502/9165-0, oder pastschweich@polizei.rlp.de, in Verbindung zu setzen.