1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Vier Millionen Euro für Krankenhäuser

Vier Millionen Euro für Krankenhäuser

Trier. (red) Die Krankenhäuser in Trier erhalten in diesem Jahr Fördermittel in Höhe von mehr als vier Millionen Euro, wie die Gesundheitsministerin Malu Dreyer gestern mitteilte. Pauschale Fördermittel in Höhe von 51,2 Millionen Euro gehen an die Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz.

Damit finanzieren die Krankenhäuser kleinere Baumaßnahmen und die Wiederbeschaffung von kurzfristigen Anlagegütern - wie zum Beispiel Röntgengeräten und Krankenhausbetten. Die Häuser entscheiden in eigener Zuständigkeit über die Verwendung der Mittel.