Vier Verletzte bei Fellerich

Tawern/Fellerich. Vier Verletzte und hoher Sachschaden, so lautet die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der L 136 zwischen Tawern und dem Ortsteil Feller gestern kurz nach 17 Uhr. Der Fahrer eines Kleinwagens war in Richtung Tawern unterwegs, als er mit seinem Fahrzeug in einer Rechtskurve ins Schleudern geriet und mit einem entgegen kommenden Pkw zusammen stieß.

Die drei Insassen des Kombis, darunter ein Kind, sowie der Unfallverursacher wurden verletzt und in Krankenhäuser in Trier und Saarburg gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die L 136 war für rund eineinhalb Stunden halbseitig gesperrt. Im Einsatz waren drei Rettungswagen des DRK, ein Notarzt, die Freiwillige Feuerwehr Fellerich und die Polizei Saarburg. (hpü)/TV-Foto: Hermann Pütz