Viereinhalb Jahre wegen Misshandlung und sexuellen Missbrauchs

Viereinhalb Jahre wegen Misshandlung und sexuellen Missbrauchs

Das Landgericht Trier hat einen 35-jährigen Trierer wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern und Misshandlung von Schutzbefohlenen zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren und sechs Monaten verurteilt.

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Mann die drei nicht gemeinsamen Kinder seiner Ehefrau über vier Jahre hinweg in mehreren Fällen misshandelt hatte. Die heute 13-jährige Tochter der Frau hatte der Trierer in vier Fällen sexuell missbraucht. Das Urteil der 1. Großen Jugendkammer ist nicht rechtskräftig. Das Verfahren gegen die Mutter wegen Misshandlung von Schutzbefohlenen durch Unterlassung wurde abgetrennt und wird zu einem späteren Zeitpunkt verhandelt.