Viez-Jupp

Unsere Malu wird Ministerpräsidentin! Meine Herren, ist das toll. Eine Triererin als Chefin in Mainz.

Jetzt ist es vorbei mit der Qual der armen Stadt Trier, die sich gar nichts mehr leisten kann. Jetzt wird Trier Landeshauptstadt! Ist doch klar: Die älteste Stadt Deutschlands sind wir ja schon, und mit der Gattin des Trierer Oberbürgermeisters Klaus Jensen als Landeschefin kann uns Mainz ja wohl nichts mehr entgegensetzen. Bonn hatte seinerzeit ja auch keine Chance gegen Berlin. Mit Malu Dreyer kommen goldene Zeiten auf Trier zu. Das Theater wird zum Ebenbild der Metropolitan Opera in New York, die Eintracht wird wieder in die zweite Liga versetzt, alle Sportvereine erhalten ihre Kunstrasenplätze. Vielleicht reicht es sogar für eine vernünftige Ampelschaltung in der Innenstadt oder ein Radwegenetz. Naja, man darf ja wohl ein bisschen träumen. Aber ernsthaft: Glückwunsch, Malu, und viel Erfolg! www.volksfreund.de/kolumne

Mehr von Volksfreund