Viez-Jupp

Diese Woche musste ich im Volksfreund zweimal hinschauen: Die blaue Lagune macht Ende August tatsächlich dicht. Endgültig.

Für immer. Aber gemeint ist diesmal nicht die Aral-Tankstelle in der Trierer Ostallee, sondern die Tanke in der Avelsbacher Straße mitten im schönen Kürenz. Mann, was haben wir Trierer uns vor drei Jahren ins Zeug gelegt, als die Zapfsäulen in der Ostallee abgeräumt werden sollten. Nichts gegen einen schönen Radweg, den sich die Stadt dort ausgedacht hat. Aber dafür eine Firma plattmachen, die gut läuft und irgendwie Kult ist? 4000 Fans der blauen Lagune protestierten im Internet - schon verrückt. Bin mal gespannt, ob\'s 2017 wieder losgeht mit dem Knatsch. Dann läuft der verlängerte Pachtvertrag nämlich aus. Für die Tanke in Kürenz hab\' ich leider keine Hoffnung mehr. Da hatten die Aral-Leute selbst keine richtige Lust mehr, weil einfach zu wenig Betrieb war. Und großer Protest hat sich bisher auch noch nicht gerührt. Irgendwie schade ist es schon, denn in dem kleinen Shop ging\'s gemütlich und familiär zu. Ab 1. September bleibt es dort erst mal zappenduster. So lange, bis in der geplanten Wohnanlage die ersten Lichter brennen. Diese und weitere Kolumnen finden Sie im Internet unter www.volksfreund.de/kolumne