Viez-Jupp

Das Topthema für die Diskussionen mit der Verwandtschaft an den Feiertagen steht fest: Der Streit um die "Original Trierer Viezporz"! Bin mal gespannt, was der liebe Eifel-Pitter über den Fall sagt, wenn er an Ostern zu Besuch kommt. Ich finde es etwas übertrieben, wegen einer Porz vor den Kadi zu ziehen.

Okay, Porz ist nicht gleich Porz. Sie muss weiß sein, gut in der Hand liegen und den Viez elegant über den Rand in den Mund abfließen lassen. Das Trierer Modell hat sich bewährt und verkauft sich gut - kein Wunder, dass die Chinesen da nachziehen und den Weltmarkt mit ihren Porzen fluten wollen. Die "Original Trierer Viezporz" kommt also angeblich aus Speicher. Naja, ich wusste gar nicht, dass wir nach Ehrang und Filsch jetzt auch noch Speicher eingemeindet haben. Das liegt doch ziemlich weit im Norden, da müssen die Stadtwerke ihr Busliniennetz ganz schön ausweiten. Die Verhandlung am Landgericht schaue ich mir auf jeden Fall an. Wenn die sich nicht einigen können, mache ich einen Vorschlag: Beide Seiten treffen sich mit mir zusammen in einer urigen Trierer Kneipe. Dort trinken wir gemütlich die ein oder andere Porz und werden vielleicht sogar Freunde. Die Wahrheit liegt ohnehin IN der Porz. Wer würde bestreiten, dass es nicht auf Material und Form, sondern vor allem auf den Inhalt ankommt? Der Viez macht\'s!