1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Viezupp macht sich Gedanken über Ratssitzungen

Viezjupp : Mit der Porz zur Sitzung

Gut, dass die Europahalle dann doch nicht dicht gemacht worden ist. Sonst hätte der Stadtrat ja keinen Platz, um zu tagen. Die Trier-Saarburger haben es da einfacher. Auch deren Sitzungsaal ist zu klein für all die Mitglieder des Kreistags.

Doch anstatt sich zentral in Trier zu treffen – beispielsweise in der Europahalle – haben Landrat Schartz und seine Mannen eine viel bessere Idee. Man trifft sich in Saarburg. Das eröffnet neue Möglichkeiten. Ralingen-Godendorf hat ebenso eine schöne Halle im Angebot wie Mandern oder Leiwen. Die sind wohl dann bei einer der nächsten Sitzung dran. Und auch für den Trierer Stadtrat gibt es eine naheliegende Alternative. Warum wechselt das Gremium nicht ins Amphitheater? Da kann man die Sitzungen der Rats noch besser zelebrieren als das bisher schon der Fall gewesen ist. So mit Einmarsch der Fraktionen samt Fanfarensig­nal, einem passend ausstaffiertem Stadtvorstand als erweitertem Triumvirat und noch besseren Schauwettkämpfen. Vielleicht kämen dann auch noch mehr Zuschauer als bisher. So wie meine Freunde und ich. Denn bei den Fernsehsitzungen kommt nie so  richtige Stimmung auf.

Aber mit ein paar Porzen Viez auf den Rängen des römischen Theaters sähe die Sache gleich ganz anders aus.