Volksbanken und Raiffeisenbanken der Region sind Exklusivpartner von "Lucky im Kindergarten"

Volksbanken und Raiffeisenbanken der Region sind Exklusivpartner von "Lucky im Kindergarten"

Am 16. Mai ging es los - und für das Jahr 2013 sind schon alle Plätze für das neue Volksfreund-Projekt "Lucky im Kindergarten" ausgebucht. "Uns freut es sehr, dass dieses Projekt eine derart positive Resonanz hervorruft", sagt Horst Schreiber, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Trier.

Der Verbund der regionalen Volks- und Raiffeisenbanken ist der exklusive Partner des Volksfreunds bei "Lucky im Kindergarten."
Die Genossenschaftsbanken sind bereits seit 2003 Premiumpartner des Volksfreund-Schulprojekts KLASSE!, seit dem Start 2009 Exklusivpartner von Mini-KLASSE!, und viele Banken haben ihre Auszubildenden auch für das TV-Projekt "Zeitung lesen macht Azubis fit" angemeldet.
"Wir sind gerne Partner dieser Projekte, denn mit Leseförderung kann man nicht früh genug beginnen, sie ist der Schlüssel für die spätere berufliche Qualifikation und somit auch für die persönliche Zukunft. Zeitung lesen und sich so über die Region informieren gehört zu dieser Leseförderung dazu", betont Schreiber, der selbst Vorsitzender des gemeinnützigen Vereins zur Leseförderung ist.
Die Genossenschaftsbanken unterstützen auch Kindergärten auf vielerlei Art, zum Beispiel durch Spenden für die Ausstattung. Sie sehen die Förderung des Projekts "Lucky im Kindergarten" ebenfalls als Teil dieser Unterstützung. "Wir verstehen wirtschaftlichen Erfolg in Verbindung mit gesellschaftlich verantwortungsvollem Handeln. Wir übernehmen auf vielseitige Weise Verantwortung vor Ort", sagt Horst Schreiber. BP