1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Vom Reitermarsch bis zu Phil Collins

Vom Reitermarsch bis zu Phil Collins

Unter dem Motto "Hoffnung & Sehnsucht" hat das Jahreskonzert des Musikvereins Holzerath in der Mehrzweckhalle in Schöndorf stattgefunden. Mit Gesangssolistin Martina Jäckels sorgte das Orchester für einen unterhaltsamen Abend.

Holzerath/Schöndorf. Der Abend sei abwechslungsreich gewesen, die Musik eindrucksvoll und der Gesang von Solistin Martina Jäckels wunderbar. So das Lob von Elisabeth Härtel aus Saarburg nach dem Konzertabend des Musikvereins Holzerath unter Leitung von Dirigent Dirk Ost in der Mehrzweckhalle in Schöndorf.
Vielfältiges Programm


Nach dem Eröffnungsstück "Musica Gloriosa" begrüßte die Vorsitzende Karin Jäckels die zahlreich erschienen Zuhörer sowie die Ehrengäste. Neben der Geschäftsführerin des Kreismusikverbands Trier Saarburg, Judith Schuler, waren auch des Ehrenpräsident des Musikvereins, Wilhelm Fries, und Ehrenmitglied Alois Weber gekommen.
Nach dem Konzertmarsch "Salemonia" und einer Traumreise in die Karibik mit dem Titel "Caribbean Variations" verzauberte die Gesangssolistin Martina Jäckels das Publikum mit der gefühlvollen Ballade "Gabriella´s Song" aus dem Film "Wie im Himmel". Bei dem Walzer "Lebensfreude pur" merkte man dem Orchester die Spielfreude förmlich an.
Nach dem Udo-Jürgens-Klassiker "Ich war noch niemals in New York" und dem Marsch "Brassmania" ging es in die Pause. Majestätisch startete die zweite Konzerthälfte mit "Des Großen Kurfürsten Reitermarsch". Danach schlug das Orchester mit "Concerto d'amore" wieder lieblichere Töne an.
Die heimliche schottische Nationalhymne "Highland Cathedral" intonierte das Orchester genauso gefühlvoll wie "Variationi in blue". Auch in ihrem zweiten Lied "The Rose" überzeugte die Sängerin Martina Jäckels das Publikum. Mit den besten Songs von Phil Collins verabschiedete sich das Orchester.
Durch das Abendprogramm führte Elisabeth Jäckels. Sie vermittelte dem Publikum viel Wissenswertes zu Stücken, Interpreten und Komponisten. red