Vom Trierer Poetry Slam auf die großen Bühnen

Kabarett : Vom Trierer Poetry Slam auf die großen Bühnen

Till Reiners macht neues Kabarett. Er kommt ohne moralischen Zeigefinger und „Die da oben“-Attitüde aus und sucht das Politische im Privaten. Am Donnerstag, 29. November, gastiert er im Mergener Hof in Trier.

„Wenn die Welt doch so schlecht ist − warum funktioniert sie so gut?“ Till Reiners arbeitet sich an dieser Frage mit Humor ab.

Ein Update von ihm gibt es jetzt mit dem besten vom Alten und zur Hälfte Neuem. Es wird böser und lustiger. Über allem steht das Motto: „Jeder kann es schaffen, besser zu sein als alle.“ Es geht unter anderem auch um die zwei Säulen der Demokratie: nicht denken und nicht handeln. Reiners sagt: „Die Frage ist ja nicht: Wie schrecklich kann ich das finden? Sondern: Was macht daran eigentlich so viel Spaß, dass ich mitmache?“

Einlass ist um 19.30 Uhr, los geht es um 20.30 Uhr. Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 16,15 Euro und an der Abendkasse 18 Euro.

Mehr von Volksfreund