Von Ambrosius bis Zewen

Vom 22. September bis 6. Oktober können Eltern ihre Kinder einschreiben, die ab Sommer 2015 eine Grundschule besuchen sollen. Das gilt für Jungen und Mädchen, die bis 31. August 2015 das sechste Lebensjahr vollenden. Ansprechpartner für Einschreibungen sind jeweils die Schulbüros.

Trier. Im einzelnen wurden folgende Termine festgelegt:
Ambrosius: Donnerstag, 25. September, 13 bis 16 Uhr, und Freitag, 26. September, 8 bis 12 Uhr. Dort werden auch die Kinder aus dem Schulbezirk Kürenz unterrichtet.
Ausonius: Montag, 29. September, 14 bis 16 Uhr.
Barbara: Dienstag, 23. September, 8 bis 12 Uhr.
Biewer: Montag, 6. Oktober, 14 bis 16 Uhr.
Egbert: Dienstag, 23. September, 9 bis 16 Uhr. Die Schule ist zur Zeit im Gebäude Soterstraße 3 in Kürenz untergebracht.
Ehrang: Dienstag, 23. September, 9 bis 12 und 14 bis 18 Uhr, und Mittwoch, 24. September, 9 bis 12 Uhr.
Euren: Dienstag, 30. September, 14 bis 18.30 Uhr, und Mittwoch, 1. Oktober, 8 bis 9.30 Uhr
Feyen: Donnerstag, 25. September, 12.15 bis 17 Uhr.
Heiligkreuz: Montag, 22. September, 14 bis 16 Uhr, und Donnerstag, 25. September, 16 bis 18 Uhr.
Irsch: Dienstag, 23. September, 9 bis 13 Uhr, und Mittwoch, 24. September, 9 bis 13 Uhr.
Keune: Dienstag, 23. September, und Mittwoch, 24. September, jeweils 9 bis 12 Uhr.
Mariahof: Mittwoch, 24. September, 14 bis 18 Uhr.
Martin: Mittwoch, 1. Oktober, 9 bis 13 Uhr.
Matthias: Montag, 22. September, 8.15 bis 12 Uhr, und Freitag, 26. September, 8.15 bis 13 Uhr.
Olewig: Montag, 29. September, 15 bis 18 Uhr.
Pallien: Mittwoch, 1. Oktober, 10 bis 13 Uhr.
Pfalzel: Montag, 22. September, 14 bis 18 Uhr.
Quint: Montag, 22. September, ab 17 Uhr.
Reichertsberg: Dienstag, 30. September, 10 bis 12 und 13 bis 15 Uhr.
Ruwer: Montag, 29. September, 14 bis Uhr.
Tarforst: Montag, 29. September, 10 bis 12 und 14 bis 16 Uhr.
Zewen: Freitag, 26. September, 13 bis 18 Uhr, und Samstag, 27. September, 9 bis 14 Uhr, bei vorheriger telefonischer Terminvereinbarung. Das Kind muss zur Anmeldung mitgebracht werden.
Können Termine nicht wahrgenommen werden, sind gesonderte Vereinbarungen mit der jeweiligen Schule möglich. Bei der Treverer- und der Medardschule mit ihren verschiedenen Förderschwerpunkten sind Einschreibungen jeweils nach Vereinbarung per Telefon möglich. red