1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Vor dem wahrscheinlichen Abschied legt Thomas Egger ein Konzept vor

Vor dem wahrscheinlichen Abschied legt Thomas Egger ein Konzept vor

Zum voraussichtlich letzten Mal leitete Thomas Egger (SPD) gestern Abend als Ordnungsdezernent eine Sitzung des Dezernatsausschusses III. Am Montag, 12. Dezember, wird der Stadtrat zu einer Sondersitzung zusammentreten und über Eggers Abwahl als Dezernent abstimmen (der TV berichtete).

Egger leitete die Sitzung wie gewohnt. Im öffentlichen Teil fielen weder ein Wort des Abschieds noch eine Anspielung auf die Abwahl. Der Sozialdemokrat präsentierte sich gefasst und geradezu heiter.
Zum wahrscheinlichen Abschied gab es dann auch noch ein neues Konzept. Eine neue Ordnung und Gestaltung der Trierer Märkte beschäftigte den Ausschuss 90 Minuten lang. Sowohl der ständige Markt auf dem Hauptmarkt als auch die wöchentliche Variante auf dem Viehmarkt und an Samstagen auf dem Domfreihof sollen neu diskutiert und konzipiert werden. Die Ziele: ein vielfältigeres Warenangebot mit einem Fokus auf regionalen Produkten, eine ansprechende Gestaltung und Atmosphäre und eine höhere Bindung von Kunden und Besuchern in Verbindung mit einem neuen Marketing, das über eine Abgabe der Standbetreiber finanziert werden soll. Eine Idee, die nicht jedem Mitglied des Ausschusses gefiel. Eine ausführliche Berichterstattung folgt in der Samstagsausgabe. jp