Vor geschlossenen Türen

TRIER. Genervte Menschen vor der Postfiliale am Kornmarkt: Wegen einer Betriebsversammlung blieb die ehemalige Hauptpost gestern geschlossen.

Mehrere enttäuschte und teilweise äußerst ärgerliche Kunden pro Minute konnte zählen, wer gestern auf den Stufen am Kornmarkt mit Blick zum Postgebäude saß. Denn die Postfiliale war wegen einer Betriebsversammlung ganztägig geschlossen. Mit einem Zettel an der Tür informierte die Post ihre Kunden über die Schließung und die geöffnete Filiale am Bahnhof in der Moltekstraße. "Dass die Post so eine große Filiale für einen ganzen Tag schließt, ist eine Unverschämtheit", sagte die Triererin Maritherese Hallermann. Bei der Post-Pressestelle in Frankfurt bedauerte man, dass Kunden Nachteile in Kauf nehmen mussten. "Aber der Betriebsrat hat das Recht, Versammlungen einzuberufen", sagte Post-Sprecher Thomas Kutsch. Da man nie genau wisse, wie viele Mitarbeiter an Betriebsversammlungen teilnähmen, könne die Post im Vorfeld nicht exakt über Schließungen informieren.