Vorbereitungen für den Endspurt

Vorbereitungen für den Endspurt

Trier-Süd/Weismark. Ende der Umwege in Sicht: Voraussichtlich Anfang 2009 kann der Autoverkehr über das Brücken-Provisorium zwischen Aulstraße und Weismark fließen. Die von einer Dillinger Firma gemietete und am vergangenen Wochenende montierte Konstruktion wird nun in mehreren Phasen fit gemacht für ihre Aufgabe.

So erhält sie eine Asphalt-Fahrbahn, außerdem müssen noch die Anschlüsse ans Straßennetz hergestellt werden. Seit der Sperrung der abgerissenen maroden Aulstraßen-Brücke rollt der motorisierte Verkehr über kilometerlange Umwege. Seite 8(rm.)/TV-Foto: Friedemann Vetter

Mehr von Volksfreund