Vorbilder für die Gesellschaft

Sechs ehrenamtliche Richterinnen und Richter des Verwaltungsgerichts Trier wurden am Mittwoch für ihre mindestens zwölfjährige Tätigkeit mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.

Trier. (thk) Im Auftrag des Ministerpräsidenten Kurt Beck überreichte der Vizepräsident des Verwaltungsgerichts Georg Schmidt die Auszeichnung an die engagierten Bürger. Monika Büchel aus Trier, Hannelore Loscheider aus Lasel, Renate Philipp, Christel Satoris aus Leiwen, Walter Rausch aus Kell am See und Ulrich Rura aus Weinsheim haben sich über viele Jahre hinweg als so genannte "Laienrichter" am Verwaltungsgericht engagiert. Bei der Verleihung der Ehrennadel, an der zahlreiche Vertreter der Landkreise und Kommunen teilnahmen, bedankte sich der Vize-Präsident bei den Geehrten für deren hohes ehrenamtliches Engagement in all den Jahren. "Sie helfen durch ihre Tätigkeit mit, den Bürgern die Arbeit der Gerichte zu vermitteln und das Vertrauen in die Gerichtsbarkeit zu stärken", sagte Schmidt. Leider seien immer weniger Menschen in der Gesellschaft bereit, sich ehrenamtlich zu engagieren. Die ehrenamtlichen Richter sind nach Ansicht des Vize-Präsidenten ein wichtiger Bestandteil einer bürgernahen Justiz. Die Laienrichter würden ihre spezifische Lebenserfahrung in die Rechtsprechung einbringen. Auch der erste Beigeordnete des Kreises Trier-Saarburg, Dieter Schmitt, dankte den Geehrten für deren Dienste an der Gemeinschaft. "Solche Vorbilder wie Sie braucht unsere Gesellschaft", betonte Schmitt.