Vorfahrt missachtet

HETZERATH. (red) In den letzten Stunden des Jahrs 2004 ereignete sich bei Hetzerath ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 69-jähriger Autofahrer kam aus Bekond und fuhr auf der L 48 in Richtung L 141. An der Einmündung der L 141 missachete er die Vorfahrt des von links aus Richtung Schweich kommenden Wagens, in dem sich ein Ehepaar befand.

Die Fahrzeuge prallten im Kreuzungsbereich zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Autos in das an die L 141 angrenzende Feld geschleudert. Der Unfallverursacher sowie die beiden Insassen des beteiligten Wagens wurden schwer verletzt in Krankenhäuser nach Wittlich und Trier gebracht. Am Einsatzort waren Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Schweich, das Notarztteam aus Trier sowie Rettungswagen und der Rettungshubschrauber. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, der Gesamtschaden beläuft sich auf 22 000 Euro.