Vorstandswechsel bei der Kulturstiftung

Trier. (red) Der Trierer Unternehmer Harry Thiele (Foto: Archiv) hat den Vorsitz der Kulturstiftung Trier übernommen. Der Vorstand der Kulturstiftung wählte ihn einstimmig als Nachfolger von Hans-Hermann Kocks.

Der stellvertretende Vorsitzende Ulrich Holkenbrink betonte bei der Verabschiedung ausdrücklich das große Engagement von Kocks, der die ersten vier Aufbaujahre von Triers Bürgerstiftung geleitet und maßgebliche Impulse gesetzt hatte. Dazu gehört unter anderem die Kulturaktie.

Ulrich Holkenbrink wird zum 15. Februar mit Ende seiner Amtszeit den stellvertretenden Vorsitz der Kulturstiftung als sogenanntes geborenes Mitglied an den designierten Trierer Kultur- und Wirtschaftsdezernenten Thomas Egger abgeben, bleibt auf Wunsch aller Mitglieder als Vorstandsmitglied weiter der Kulturförderung verbunden. Der Geschäftssitz der Kulturstiftung Trier wurde von der Handwerkskammer in die Theodor-Heuss-Allee 1 verlegt.