Vortrag im Museum am Dom

Zum Thema "Ein Geschenk für den Bischof - Die Pläne zur Umgestaltung des Ostchores von 1940/41" spricht Kristin Mannhardt am Mittwoch, 18. März, 19 Uhr, im Museum am Dom. Bereits einige Jahre vor der Domrenovierung von 1960-1974 gab es Pläne, den Ostchor des Domes umzugestalten.

Im Jahr 1940 forderte das Domkapitel sechs Architekten auf, Entwürfe zur Umgestaltung des Ostchores zu erstellen. Durch den 2. Weltkrieg kam es jedoch nicht mehr zu einer Umsetzung.
Im Vorfeld der Ausstellung "Der Trierer Dom im Wandel" konnten die bislang als verloren geglaubten Pläne von Albert Boßlet wieder aufgefunden werden. In ihrem Vortrag erläutert Mannhardt die Pläne.red
Tickets gibt es im Vorverkauf bei der Dom-Information für 4,50 Euro, ermäßigt 2,50 Euro.