Trier: Vortrag über das römische Grabmal von Kirf/Beuren

Trier : Vortrag über das römische Grabmal von Kirf/Beuren

Zu einem Vortrag lädt die Gesellschaft für nützliche Forschungen Trier 1801 ein. Am Donnerstag, 14. November, um 19 Uhr im Rheinischen Landesmuseum Trier referiert Dr. Karl-Uwe Mahler (Landesmuseum Trier) über die „Wiederentdeckung des römischen Grabmals von Kirf / Beuren im Saargau“.

Als der Lehrer Theisen aus Beuren im Jahr 1920 im Michelsbüsch bei Kirf (Saarburg) die Überreste eines Grabmals entdeckte und den Fund meldete, erkannten die späteren Ausgräber sofort die Besonderheit des Denkmals. Bei weiteren Untersuchungen erwies sich, dass es – wenn auch kleiner – der Igeler Säule sehr ähnlich war. Eine umfassendere Bearbeitung konnte aber in der nachfolgenden Zeit nicht durchgeführt werden, Teile galten als verschollen. Nun ist das Denkmal dokumentiert und analysiert worden. Die ersten Ergebnisse dieser Arbeiten insbesondere eine Rekonstruktion zum Aussehen des Grabmals werden vorgestellt. Der Eintritt ist frei.

Mehr von Volksfreund