Vortrag und Diskussion über jüdische Gemeinden im Kreis

Vortrag und Diskussion über jüdische Gemeinden im Kreis

Über die "Jüdischen Gemeinden in Trier-Saarburg und ihre Auslöschung im Dritten Reich" referiert Historiker Rudolf Müller heute, 7. November, im Berreshaus, Trierers Sraße 10, in Welschbillig.Der Vortrag mit einer Gesprächsrunde 75 Jahre nach der Reichspogromnacht am 9. November 1938 führt die Zuhörer in die Geschichte der jüdischen Gemeinden im Kreis Trier-Saarburg.


Wie es dazu kam, dass die jüdischen Gemeinden durch die Nationalsozialisten verfolgt und ausgelöscht wurden, wird im Vortrag anhand konkreter Zeugnisse behandelt. red