Vortrag zum Thema Entwicklungshilfe an der Universität

Vortrag zum Thema Entwicklungshilfe an der Universität

In Zeiten der Flüchtlingskrise ist die Bedeutung der Entwicklungshilfe enorm gestiegen. Angesichts zahlreicher Migranten aus Afrika plädieren Spitzenpolitiker dafür, die Ausgaben für Entwicklungshilfe massiv zu erhöhen, um diese Menschen von der Flucht abzuhalten.

Was ist von solchen Überlegungen zu halten? Könnte so eine Lösung aussehen? Die neue Hochschulgruppe "Ansätze einer nachhaltigen Entwicklungszusammenarbeit in Afrika" lädt zu einem Vortrag ein. Kurt Gerhard, ehemaliger WDR-Journalist und früherer Landesbeauftragter des Deutschen Entwicklungshilfedienstes, spricht zum Thema "Bilanz eines halben Jahrhunderts Entwicklungshilfe für Afrika" am Mittwoch, 18. Januar, 18 Uhr, an der Universität Trier, Campus I, Gebäude B im Raum B 22. red

Mehr von Volksfreund