Vortragsreihe informiert über Elternunterhalt und Vollmachten

Vortragsreihe informiert über Elternunterhalt und Vollmachten

Die Johanniter-Unfall-Hilfe bietet in den kommenden Monaten eine Reihe von Vorträgen an. Dabei geht es unter anderem um die Themen Patientenverfügung, Erbrecht und die Pflege zu Hause.

Trier. In Kooperation mit der Barmenia Versicherung bieten die Johanniter, Regionalverband Trier-Mosel, eine Fachvortragsreihe an:
Die Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht - gesetzliche Regelungen zu Vorsorgeverfügungen, Mittwoch, 14. September, 18.30 Uhr, Referent: Rechtsanwalt Gilbert Haufs-Brusberg.
Richtig Erben und Vererben - rechtliche Probleme und Ratschläge, Mittwoch, 9. November, 18.30 Uhr, Referent: Rechtsanwalt Gilbert Haufs-Brusberg. Plötzlich ist alles anders: Organisation und Finanzierung der Pflege zu Hause, Mittwoch, 15. März 2017, 18.30 Uhr, Referent: Dominik Tretter, Regionalvorstand der Johanniter.
Elternunterhalt - Kinder haften für ihre Eltern? Wann und in welchem Umfang muss das Einkommen und Vermögen für den Unterhalt der Eltern eingesetzt werden, Mittwoch, 17. Mai 2017, 18.30 Uhr, Referentin: Rechtsanwältin Birgit Kunz.
Die Fachvorträge finden in den Räumlichkeiten der Trierer Johanniter, Loebstraße 15, statt. Um vorherige Anmeldung telefonisch oder per Mail wird gebeten.
Die Kosten betragen pro Teilnehmer und Vortrag drei Euro. Der Erlös kommt ehrenamtlichen Projekten der Johanniter zugute. red
Kontakt: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Regionalverband Trier-Mosel, Loebstraße 15, 54292 Trier, Telefon 0651/27090-0, E-Mail: RV.Trier@johanniter.de