1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Wäschetrockner brennt: Feuerwehreinsatz in Trier

Wäschetrockner brennt: Feuerwehreinsatz in Trier

Wegen einem brennenden Wäschetrockner in einem Wohnhaus musste die Feuerwehr am Mittwochabend gegen 18.30 Uhr in die Peter-Wust-Straße in Trier ausrücken. Vor Ort mussten die 24 Einsatzkräfte aber nur noch zu diversen Nachlöscharbeiten aktiv werden.

Ein achtjähriges Mädchen hatte den Brand festgestellt und sofort mit ihrer Großmutter den Notruf abgesetzt. Gleichzeitig sprangen im Treppenhaus mehrere Rauchwarnmelder an.

Noch vor dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatten sich die Bewohner in Sicherheit gebracht Verletzt wurde niemand. Laut Polizei könnte ein technischer Defekt der Auslöser für das Feuer gewesen sein. Über die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nichts bekannt. Nachdem alles gelöscht war, wurde das Gebäude noch belüftet.

Verletzt wurde niemand. Der Einsatzleiter lobt das Verhalten des kleinen Mädchen als vorbildlich.