Wagen gegen Ampel gedrückt und geflüchtet

Wagen gegen Ampel gedrückt und geflüchtet

Im Kreuzungsbereich Johanniterufer/Südallee ist am Dienstag, 4. Oktober, um 5.34 Uhr ein schwarzer Ford Focus, der nach links in die Südallee abbiegen wollte, von einem roten Mazda mit TR-Kennzeichen überholt und geschnitten worden. Der Ford Focus musste ausweichen, fuhr auf einen an der Ampel haltenden Mini Cooper auf und schob ihn gegen den Ampelmast.

Die Schadenhöhe beläuft sich auf mehrere 1000 Euro. Der Unfallverursacher flüchtete in Richtung Konz. redZeugenhinweise an die Polizeiinspektion Trier, Telefon 0651/97793200.volksfreund.de/blaulicht

Mehr von Volksfreund