Waldbodenschutz aus der Luft

Per Hubschrauber lässt das Forstamt Trier zurzeit ausgewählte Waldbereiche seines Bezirks mit Kalkstaub berieseln. Durch den Kalk wird die durch schadstoffhaltigen Regen verursachte Übersäuerung der Waldböden eingedämmt.

Gekalkt werden Wälder im Raum Fell, Riol, Mehring und Abschnitte des Meulenwalds. Die betroffenen Gebiete werden so weit wie machbar gesperrt. Der Kalk ist gesundheitlich ungefährlich. f.k.