1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Warum nicht ein Kassettenrekorder?

Warum nicht ein Kassettenrekorder?

Benjamin Blümchen, TKKG und die drei Fragezeichen: Richtig gute Kinderhörspiele kann man sich nur auf Kassetten richtig gut anhören. Das war in meiner Kindheit so, und daran hat sich meiner Ansicht nach bis heute nichts geändert.



Darum werde ich meiner kleinen Nichte zu Weihnachten einen Kassettenrekorder schenken. Gar nicht so leicht, den heute noch aufzutreiben - dafür hat man eine echte Rarität und damit einen Hingucker im Kinderzimmer. Ein praktischer Nebeneffekt: Die alten MCs sind robuster und lassen sich auch von tolpatschigen Kinderhändchen nicht so leicht zerstören wie ihre Nachfolger, die Silberlinge namens CD.

Außerdem qualifiziert der Rekorder meine Nichte schon in jungen Jahren als würdige Erbin meiner Sammlung an Kinderhörspielen…

Sarah-Lena Gombert