1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Was führt Kirche und Jugend zusammen - und was trennt sie?

Was führt Kirche und Jugend zusammen - und was trennt sie?

Wo erfahren junge Menschen Trennendes und Verbindendes im Alltag, in der Gesellschaft, in der Kirche? Mit diesen Fragen will sich ein Jugendforum beschäftigen, zu dem der Arbeitsbereich Jugendpastoral und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Bistum Trier Jugendliche und Verantwortliche in der Jugendarbeit für 11. und 12. Februar einladen.

Trier. "Kirche 2.0" ist das Jugendforum in der Trierer Pauluskirche am 11. und 12. Februar überschrieben. Auf dem Weg zur Heilig-Rock-Wallfahrt (13. April bis 13. Mai) soll es die Möglichkeit bieten, über das Leitwort der Wallfahrt "und führe zusammen, was getrennt ist" aus der Perspektive des Lebensalltags und der Lebenserfahrungen Jugendlicher zu diskutieren.
Austausch über Missbrauch


Gesprächspartnerinnen sind die rheinland-pfälzische Sozialministerin Malu Dreyer, Julia Klöckner, CDU-Fraktionsvorsitzende im rheinland-pfälzischen Landtag, und Pia Schellhammer, die selbst noch der "Generation U30" angehört und jugendpolitische Sprecherin der Grünen in Rheinland-Pfalz ist. Auch der Trierer Bischof Dr. Stephan Ackermann wird an dem Austausch teilnehmen.
Liebe, Partnerschaft und Sexualität, die Zukunft des Glaubens und der Kirche, gerechte Lebensverhältnisse: Die Veranstalter sehen den Diskussionen zu diesen Themen mit Spannung und Vorfreude entgegen.
Man erwarte auch einen offenen Austausch über die Konsequenzen aus den Fällen sexuellen Missbrauchs im kirchlichen Bereich, sagt Christian Heckmann, Leiter des Arbeitsbereichs Jugendpastoral: "Das Leitwort der Wallfahrt dient uns als Orientierung: Was führt Jugend und Kirche zusammen, was trennt sie? Was führt junge Menschen und die Gesellschaft zusammen, was trennt sie?
Eingeladen sind Jugendliche und junge Erwachsene ab 16 Jahren sowie haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende in der Jugendarbeit. Übernachtungsmöglichkeiten und Verpflegung werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Veranstaltung beginnt am Samstag, 11. Februar, um 10 Uhr und endet mit einem Gottesdienst, den Bischof Stephan am Sonntag, 12. Februar, um 11 Uhr feiert. Die Anmeldung ist per E-Mail an jugendpastoral@bgv-trier.de oder telefonisch unter 0651/7105-122 möglich. Unter www.jugend-rockt2012.de findet sich außerdem das gesamte jugendpastorale Angebot zur Heilig-Rock-Wallfahrt. red