Was geht ab am Rosenmontag?

TRIER. (woc) Am Rosenmontag wird die Stadt zur Feierzone. Während viele Geschäfte und Dienstleister um 14 Uhr schließen, tanzen in etlichen Kneipen, Gaststätten und Clubs schon ab dem Vormittag die Narren. Der TV gibt Partytipps und verrät auch, wo Feierunlustige ihre Ruhe haben können.

Wer nicht bis nach dem Rosenmontagszug warten kann, der bekommt sein "gepflegtes Blondes" schon ab 11.11 Uhr bei der Karnevalsparty im Restaurant "Salong" im Mercure Hotel Porta Nigra serviert. Am Nachmittag wird dort das Trierer Stadtprinzenpaar erwartet.Um 12 Uhr startet der Rosenmontagsumzug von Trier Nord (Treffpunkt: Herzogenbuscherstraße) bis zum Messepark, wo es ab 14.11 Uhr weiter geht mit der "Afterrosenmontagsumzugsparty" mit Live-Musik von der Leiendecker Bloas und mehreren DJs. Wer es nicht zu Fuß zur Messeparkhalle schafft, kann sich kostenlos vom Shuttlebus einsammeln lassen, der ab 14 Uhr zwischen Porta Nigra und Moselauen pendelt.

Únter dem doppeldeutigen Motto "Ein Käfig voller Narren" geht es bereits um 13 Uhr im Zapotex am Pferdemarkt los. Wer Zeltatmosphäre vorzieht, ist gegenüber bei der "Nach-dem-Umzug-Party" im Festzelt vor dem Goldmanns ab 14 Uhr richtig. Für Stimmung sorgt DJ Geritt Schwoof.

Unter dem Motto "Lachende Arena" sorgen ab 13 Uhr die Kölner "Hofnarren", "8 on Stage" und mehrere DJs in der Arena für Stimmung. Im Anschluss lockt die Coyote Ugly Party. Tipp: Die schönsten Kostüme werden prämiert!

"Schlager für Nachzügler" schallern ab 14 Uhr durch das Louisiana am Kornmarkt. Im Club Walderdorff's heißt es ab 14.30 Uhr "Der Zug tanzt weiter", die Veranstalter versprechen Halli-Galli-Partyspass. Um 15 Uhr startet die "Musik-von-alten-Männern-Disco" im Restaurant Krokodil am Nikolaus-Koch-Platz. In Ehrang feiern die Narren ab 16 im Bahnhof Trier-Ehrang (Clubhaus KG Moselland).

Wer sich erst abends ins Getümmel stürzen will, hat eine Menge "frische" Partys zur Auswahl: Ab 20 Uhr gibt's Fastnachtsrock mit der Cover-Band "Jump for joy" im Astarix (am Theater). Südamerikanische Rhythmen bringen ebenfalls ab 20 Uhr bei der "Rio de Janeiro Carneval Party" im Leonardy die Hüften zum schwingen.

Verheißungsvolles Tanzangebot

Um 20 Uhr ändert sich auch in der Szenebar Zapotex die Musik: "DJ Randy 'o' Bomber Murphy meetz QuerBeat" heißt das verheißungsvolle Tanzangebot. Ab 21 Uhr steigt im Forum (Hindenburgstraße) die "Casino Royal"-Rosenmontagsparty. Gepflegt getanzt werden darf auch bei der "Großen Trierer Rosenmontagsparty" ab 22 Uhr im Palais am Dom. Wer dem Trierer Karnevalsgetümmel ganztägig entfliehen will, kann sich einen ruhigen Tag machen in der Völklinger Hütte im Saarland: Aus der Zeit der Industriealisierung - als die Fotografie zwar ihren ersten großen Aufschwung feierte, Aktaufnahmen aber gleichzeitig verboten waren - stammen die 120 Fotos aus der Sammlung Uwe Scheid. Unter dem Titel “nackt nu 1850 bis 1900„ zeigt die Völklinger Hütte in Reprints diese ehemals bedeutendste Sammlung ihrer Art.

Wer in Trier bleiben möchte, es bunt, aber nicht närrisch liebt, ist bei der Haribo-Sonderausstellung in den Viehmarkt-Thermen richtig: Von 9 bis 17 Uhr ist die Sonderausstellung "Mit dem Goldbären zur Kultmarke" zu sehen. Den Tag der Narren für Entspannung in Stadtbad oder Sauna zu nutzen, ist leider nicht möglich - die Wellness-Oase bleibt an diesem Tag geschlossen.

Mehr von Volksfreund