Was junge Leute vom Leben und der Kirche halten

Was junge Leute vom Leben und der Kirche halten

Workshops, eine Jugend-Rock-Messe mit dem Rapper Telhaim und ein Konzert mit der Band Never Ending: Zum vierten großen Jugendtag des Dekanats Schweich-Welschbillig hat sich die Dekanatsjugendrunde einiges einfallen lassen. Eingeladen sind junge Leute ab 14 Jahren für Samstag, 22. Oktober, von 13 bis 22 Uhr auf den Helenenberg in die Jugendhilfeeinrichtung Don Bosco.

Schweich. "Wir sind jung und engagiert in der Kirche", sagen Carolin Broy, Tamara und Felix Hoffmann, Lisa Hoellen und Janina Briem. Sie sind Mitglieder der Dekanatsjugendrunde Schweich-Welschbillig, die gemeinsam mit 10 weiteren Jugendlichen unter der Leitung von Pastoralreferent Roland Hinzmann und Gemeindereferent Michael Przesang den Jugendtag vorbereitet haben. "Jesus war auch einmal jung und hat den anderen gezeigt, wie er sich Kirche vorstellt", sagen die fünf Organisatoren. Für das Team gehören beim vierten Jugendtag "natürlich auch die Jugendlichen vom Helenenberg mit dazu", und darum wird der Tag auch gemeinsam gefeiert. Motto: "Young blood - was haltet ihr vom Leben?"
Um 13 Uhr geht es los. Die Jugendlichen können zusammen in verschiedenen Workshops rappen, Hip Hop tanzen, Breakdance lernen, malen, schreinern, mit Metall arbeiten und vieles mehr. Bei der Anmeldung entscheidet sich jeder für seinen Wunschworkshop.
Nach dem gemeinsamen Abendessen feiert Jugendpfarrer Jan Lehmann eine Jugend-Rock-Messe. Es spielt die Band Never Ending mit dem Rapper Telhaim.
Die Jugendrunde freut sich auch noch über kurzfristige Anmeldungen per E-Mail an roland.hinzmann@bgv-trier.de sbn Weitere Infos unter Telefon 06502/9371600 und im Internet unter www.churchanges.de oder in Facebook: Jugendaktionen im Dekanat Schweich-Welschbillig.