1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Wasserrohrbruch: Medardstraße voraussichtlich ab 19 Uhr wieder einspurig befahrbar (Update)

Wasserrohrbruch: Medardstraße voraussichtlich ab 19 Uhr wieder einspurig befahrbar (Update)

Die Stadtwerke Trier reparieren aktuell einen Wasserrohrbruch in der Medardstraße. Die Straße bleibt im Abschnitt der Häuser 134 und 136 voraussichtlich bis heute Abend voll gesperrt. Der Verkehr wird vor Ort umgeleitet. Auch der Busverkehr ist betroffen.


Update 17.07 Uhr: Offenbar ist der Schaden doch nicht so groß wie befürchtet: Auf einer Fläche von 16 Quadratmetern war die Straßenoberfläche unterspült, die nach der Reparatur auf etwa 36 Quadratmetern wiederherstellt wird. Die Arbeiten an der Wasserleitung werden heute gegen 18 Uhr abgeschlossen sein, alle betroffenen Haushalte werden ab diesem Zeitpunkt wieder mit Wasser versorgt sein. Gegen 19 Uhr kann der Verkehr nach Angaben der Stadtwerke wieder einspurig an der betroffenen Stelle vorbeifahren. Ab diesem Zeitpunkt können auch die Busse der Linie 3/83 wieder ihre normale Route fahren. Die endgültige Wiederherstellung der Straßenoberfläche wird voraussichtlich am Freitag gegen 15 Uhr abgeschlossen sein.

Wie Polizei und Berufsfeuerwehr bereits gegen 12.40 Uhr mitteilten, gab es einen Wasserrohrbruch in der Medardstraße (Trier-Süd). Ursache sei Materialermüdung gewesen. Eine Notversorgung mit Wasser für die betroffenen Häuser wird nach Angaben der Trierer Stadtwerke (SWT) durch einen Hydranten sichergestellt.

Nachdem die Feuerwehr ihren Einsatz beendet hatte, übergab sie an die Stadtwerke Trier. Diese teilten folgende Busumleitungen mit: Die Busse der Linie 3/83 fahren eine Umleitung über das Moselufer.Die Haltestellen Schammat, Konzer Straße und St. Matthias in Richtung Schammat/Medard können während der Umleitung nicht angefahren werden.Eine Ersatzhaltestelle in Richtung Feyen ist an der Pellinger Straße eingerichtet.Fahrgäste können ebenfalls an die Haltestelle St. Matthias in der Saarstraße ausweichen.Entsprechende Hinweise sind bereits an den Haltestellen angebracht.Die Stadtwerke bitten um Verständnis und stehen bei Rückfragen zur Baumaßnahme unter 0651/7171623 zur Verfügung. Fragen zur Busumleitung beantworten die SWT-Mitarbeiter im Stadtbus-Center an der Treviris-Passage oder unter 0651/717273.