Wasserversorgung zur Zeit der Römer

Wasserversorgung zur Zeit der Römer

Die Gesellschaft für nützliche Forschungen Trier lädt zu einem Vortrag am Donnerstag, 12. Januar, um 19 Uhr im Rheinischen Landesmuseum Trier ein. Titel des Referats von Dr.

Sebastian Gairhos (Augsburg): "ad fontes - Die römische Wasserversorgung von Augusta Vindelicum/Augsburg".
Was Wasser schon für das römische Trier bedeutete, das galt auch für Augsburg, die Hauptstadt der Donauprovinz Rätien, die römische Augusta Vindelicum. 35 Kilometer lang ist dort ein Kanal zur Versorgung der Stadt, der in der jüngeren Zeit in mehreren Abschnitten untersucht werden konnte.
Neue Erkenntnisse zur Datierung und Funktion dieses ungewöhnlichen Bauwerkes zeigt der Augsburger Stadtarchäologe in seinem Vortrag mit Bildern. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. red

Mehr von Volksfreund