Weg der Monolithe

Ein weiteres Beispiel für die besondere Beziehung zwischen Landschaftsarchitektur und Kunst auf dem Uni-Campus ist der Weg der Monolithe. Unterhalb der Studentenwohnheime befindet sich ein geologischer Steinlehrpfad mit 23 Steinarten und sieben Bodenplatten.

Die Installation von Anna-Maria Kubach-Wilmsen und Wolfgang Kubach stammt aus dem Jahr 1988. Neben vielen verstreuten Findlingen auf den Wiesen ragen das weiße Marmortor und die Basaltpyramide auf dem Pfad hervor. maw

Mehr von Volksfreund