1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Weg mit dem Rest vom Fest: Trierer Weihnachtsbeleuchtung kehrt zurück ins Lager

Weg mit dem Rest vom Fest: Trierer Weihnachtsbeleuchtung kehrt zurück ins Lager

Weihnachtsbeleuchtung ade: Die Firma Verkehrstechnik Wöffler (hier Mitarbeiter Dietmar Razen beim Aufladen auf dem Hauptmarkt) montiert in der Altstadt die Lichtmodule, Ketten und Girlanden ab. Zwei Monate nach dem Aufhängen kehren sie nun zurück in die Firmenhalle in der Trier-Eurener Gottbillstraße, wo sie bis kurz vor Beginn des nächsten Advents lagern - übrigens einträchtig neben der Weihnachtsbeleuchtung aus einigen Stadtbezirken von Saarbrücken, für die Wöffler ebenfalls zuständig ist.

Triers Lichterglanz dauerte in diesem Jahr länger als sonst. Üblicherweise ist nach dem Dreikönigstag (7. Januar) Feierabend. Auf Wunsch der Händlergemeinschaft City-Initiative Trier gewährten Beleuchtungspartner Stadtwerke und die beteiligten Straßengemeinschaften einen einwöchigen Nachschlag. Starttag der Weihnachtsbeleuchtung 2014/15 ist der 24. November, der Tag nach dem Totensonntag, an dem auch der Weihnachtsmarkt beginnt. (rm.)/TV-Foto: Roland Morgen