Weg mit dem Rest vom Fest: Weihnachtsbeleuchtung kehrt zurück ins Lager

Weg mit dem Rest vom Fest: Weihnachtsbeleuchtung kehrt zurück ins Lager

Weihnachtsbeleuchtung ade: Die Firma Verkehrstechnik Wöffler (hier die Mitarbeiter Giuseppe Crispo, links, und Thomas Weishaar beim Aufladen in der Fahrstraße) montiert in der Altstadt Lichtmodule, Ketten und Girlanden ab. Zwei Monate nach dem Aufhängen kehren sie nun zurück in die Firmenhalle in der Trier-Eurener Gottbillstraße, wo sie bis kurz vor Beginn des nächsten Advents lagern.

Dunkel wird's nun jedoch nicht in den Straßen der Fußgängerzone. Denn die klassische Weihnachtsbeleuchtung mit festlichen Motiven, die nun von der Bildfläche verschwindet, macht nur rund zehn Prozent des Lichterglanzes aus. Der Großteil der Beleuchtungsinstallation, Winterlicht genannt, bleibt noch bis Ende Januar erhalten. (rm.)/TV-Foto: Roland Morgen

Mehr von Volksfreund