Kriminalität: Wegen 23 Einbrüchen vor Gericht

Kriminalität : Wegen 23 Einbrüchen vor Gericht

(red) Drei Männer stehen vor der großen Jugendkammer des Landgerichts Trier und müssen sich im Prozess, der am Mittwoch, 6. Februar, beginnt, wegen schweren Bandendiebstahls verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Trio 23 Einbrüche zwischen April und August 2018 vor.

Gaststätten und Hotels waren laut Darstellung der Ermittler die Ziele der mutmaßlichen Einbrecher. Acht Mal seien sie in der Stadt Trier aktiv gewesen, dazu kommen drei Einbrüche in Föhren  sowie weitere Fälle in Trierweiler und Zemmer sowie in Piesport, Hetzerath und Bernkastel-Kues (Landkreis Bernkastel-Wittlich). Außerdem soll einer der drei Angeklagten ohne Führerschein mit einem unversicherten Fahrzeug unterwegs gewesen sein, an dem ein gestohlenes luxemburgisches Kennzeichen angebracht war, und dabei einen Unfall verursacht haben. Bis Mitte März sind acht Prozesstage angesetzt.

Mehr von Volksfreund