1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Weihbischof feiert sein Priesterjubiläum

Weihbischof feiert sein Priesterjubiläum

Sein 60. Priesterjubiläum hat der emeritierte Weihbischof Alfred Kleinermeilert am Sonntag mit einem Gottesdienst im Trierer Dom gefeiert. Kleinermeilert war am 10. Oktober 1953 in Rom zum Priester geweiht worden.

Der emeritierte Weihbischof dankte in seinen Begrüßungsworten denen, die ihn in seiner Berufung und in seinem priesterlichen Leben begleitet haben und erklärte, viele Laien und Priester hätten ihn "durch ihr Vorbild getragen und durch ihre Geduld ertragen".
In der Festpredigt erinnerte der Trierer Bischof Ackermann daran, dass Weihbischof Kleinermeilert ihm auf die Frage nach seiner Berufung und seiner Motivation, Priester zu werden, einmal gesagt habe: "Ich wollte Gott dienen."
Das diamantene Priesterjubiläum sei ein "starkes Zeichen einer lebenslangen Treue", so Ackermann, und vor allem anderen ein Beweis der Treue Jesu Christi. Kleinermeilert ist am 30. März 1928 in Müsch (Kreis Ahrweiler) geboren. 1968 wurde er zum Bischof geweiht und war bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand im März 2003 als Weihbischof unter anderem für die damaligen Regionen Trier und Westeifel zuständig. Kleinermeilert ist der dienstälteste Bischof innerhalb der Deutschen Bischofskonferenz. red