Weihbischof firmt 50 Jugendliche

Trier-Süd · 50 Jugendliche haben in St. Matthias das Sakrament der Firmung empfangen. Helmut Dieser verband in seiner Predigt christliche Zuversicht mit der Begeisterung für die Fußball-Europameisterschaft.

 Feierlicher Augenblick: Die Jugendlichen werden von Weihbischof Helmut Dieser gefirmt. Foto: PRIVAT

Feierlicher Augenblick: Die Jugendlichen werden von Weihbischof Helmut Dieser gefirmt. Foto: PRIVAT

Trier-Süd. So manch einer wunderte sich über die Mittelklasselimousine mit mehreren schwarz-rot-goldenen Fahnen und Aufklebern, die unübersehbar vor dem Hauptportal der Basilika St. Matthias stand. Dabei handelte es sich um den Dienstwagen von Weihbischof Helmut Dieser, der damit schon einen Hinweis auf seine später folgende Predigt im Gottesdienst gab.
In der Kirche wurden die anwesenden Gäste und die 50 Firmlinge schon von Sängern aus den beiden Chören Singflut und Kleine Welle empfangen, die seine feierliche Stimmung verbreiteten. Akustisch und optisch war es wirklich ein Vorteil, dass diesmal der Chor im Sichtfeld der Gottesdienstbesucher gesungen hat.
Nachdem der Weihbischof von einer Vertreterin der Firmlinge begrüßt wurde, erbat Bruder Augustinus Jünemann OSB die Firmung für die 50 Jugendlichen. Diese haben sich monatelang auf das Ereignis vorbereitet. Begleitet wurden sie hier von Erwachsenen, aber auch von Jugendlichen, die teilweise erst im Rahmen der letzten Firmung dieses Sakrament empfangen haben. Weihbischof Dieser ging in seiner frei gehaltenen Predigt unter anderem auf die Begrifflichkeit der "Zuversicht" ein und benannte hier als Beispiel den Optimismus, welchen Fans und Spieler der Deutsche Nationalelf versprühen. Dabei spannte er Parallelen zu Jesus Christus auf, der die Jungen und Mädchen auch in schweren und vielleicht auf hoffnungslosen Situationen begleitet.
Am Ende seiner Ansprache empfahl Helmut Dieser den Firmlingen eine kleine Übung: "Nehmt Euch einmal am Tag Zeit für Euch selbst und versucht nachzudenken und zu beten! Sucht den Dialog mit Jesus Christus und horcht auf das, was Ihr empfangen könnt." Die musikalische Leitung lag bei den beiden Kirchenmusikern Jutta Thommes und Alfred Müller. red
Weitere Informationen im Internetportal der Pfarrgemeinde St. Matthias unter www.st-matthias-trier.de

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort