Wein vom eigenen Rebstock

Ja, ja der Opa. Lieb ist er.

Süß ist er. Doch jedes Jahr taucht dasselbe Problem auf. Was schenke ich ihm zu Weihnachten? Wer einen Großvater hat, der gerne ein Gläschen zu sich nimmt und schon immer mal Aktionär werden wollte, kann zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, wenn er ihm eine Aktie der MW-Mosel-Weinberg Aktiengesellschaft für 150 Euro schenkt. Mit dem Anteil erwirbt der Käufer einen Weinstock entweder in der Lage "Filzener Steinberger" oder im "Zeller Petersborn Kabertchen", der Ursprungslage der "Zeller Schwarze Katz". Auf dem Rebstock klebt ein Schild mit Opas Namen. Jedes Jahr hat er Anspruch auf 0,375 Liter Wein aus seiner Lage. Wie der Wein wächst und gedeiht, kann sich Opa mit Hilfe einer Webcam ansehen.

Info und Bestellung: MW-Mosel-Weinberg Aktiengesellschaft, Trier, Gilbertstraße 34, Telefon, 0651/97529-0, e-mail: info@mw-ag.de, www.mw-ag.de

Verona Kerl

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort