Weingenuss in der Natur

Viele hundert Besucher haben sich beim "Ruwertaler Frühling" auf dem Weinlehrpfad zwischen Kasel und Mertesdorf begeistert gezeigt. 14 Weinbaubetriebe präsentierten dort ihre leckeren Tropfen des Jahrganges 2006.

Kasel/Mertesdorf. Am Vormittag sah es am Himmel nicht nach Frühling aus, und viele am "Ruwertaler Frühling" beteiligte Helfer und Winzer zweifelten am Gelingen der Veranstaltung. Doch gegen 14 Uhr, pünktlich zur offiziellen Eröffnung durch Ruwer-Weinkönigin Isabell I. und Prinzessin Martina, hatte Petrus ein Einsehen mit dem ausrichtenden Verein Ruwer-Riesling ( www.Ruwer-Riesling.eu) und sandte die ersten Sonnenstrahlen in die Weinberge. Schon beim Anwandern zu den Ständen inmitten der Rebenlandschaft konnten die Gäste das ideale Wein-Trink-Wetter feststellen. Vorsitzender Bernward Keiper bei der Begrüßung: "Wir stehen in unseren Weinbergen und können die Weinblüte förmlich riechen." Tatsächlich sind die Reben voll in der Blüte. Für Keiper ist klar, dass 100 Tage danach schon die ersten Trauben gelesen werden. Dies bedeute einen frühen Weinherbst. Denn mit der Lese könne bereits im September begonnen werden.Das Weinfest "Ruwertaler Frühling" ist eine einzigartige Gelegenheit, in der Natur die Produkte zu genießen, die dort gewachsen sind. So kann der Besucher und Weinfreund hoch über der Ruwer die einzelnen Stände besuchen und dabei seinen Blick bis in die Eifel-Landschaft oder auch auf den vorderen Hochwald schweifen lassen. Der Veranstaltungsort ist eingerahmt von weltberühmten Weinlagen wie Kaseler Nies'chen, Lorenzhöfer und Mertesdorfer Herrenberg. Bis zum Abend hielten die Winzer und Weingüter ein abwechslungsreiches Weinsortiment bereit. Neben gereiften Weinen stand der Jahrgang 2006 im Vordergrund. "Diese Weine werden in die Geschichte der großen Jahrgänge eingehen", sagt Bernward Keiper. Den weinfrohen und geselligen Tag werden viele Weinfreunde in bester Erinnerung behalten und sich auf die nächsten Veranstaltungen des Vereins Ruwer-Riesling freuen. Und damit muss nicht lange gewartet werden. Bereits für den 8. Juni lädt der Verein zu einer Ruwer-Riesling-Vergleichsweinprobe in das Gemeindehaus nach Kasel ein. Ruwerwein in seiner ganzen Fülle kann dann anschließend vom 9. bis 11. Juni beim 42. Ruwerweinfest genossen werden. In diesem Jahr wird die Ortsgemeinde Kasel ein buntes Programm am Gemeindehaus anbieten.