1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Weinstand Hauptmarkt Trier: Saison 2022 vom 18. März bis 6. November

Genuss & Geselligkeit : Riesling & Co. von Mosel, Saar & Ruwer: Diese Weingüter präsentieren sich in diesem Jahr am Trierer Weinstand

Von Ambré bis Zusammenfluss: Insgesamt 82 Weingüter und Winzerbetriebe präsentieren sich bis 6. November am Trierer Weinstand.

Die Termine und Weingüter: 18.bis 20. März: Würtzberg (Serrig), 21. bis 24. März: Reis-Oberbillig (Riol), 25. bis 27. März: Otmar Reuter (Konz-Niedermennig), 28./29. März Weinmanufaktur Kasel, 30./31. März: Karlsmühle (Mertesdorf).

April 1. bis 3. April: Reh (Schleich), 4. bis 7. April: Josef Longen (Trier- Eitelsbach), 8. bis 10. April: Marmann-Schneider (Schweich), 11. bis 14. April: Schneider (Wincheringen), 15. bis 17. April Ambré (Waldrach), 18./19. April: Zusammenfluss GbR (Konz), 20./21. April: Michael Hutmacher (Konz-Oberemmel), 22. bis 24. April: Scharfbillig (Igel), 25./26. April: Gebr. Ludwig (Thörnich), 27./28. April: K.-J. Thul (Thörnich), 29. April bis 1. Mai: Morgen-Herres (Trier-Eitelsbach).

Mai 2. bis 5. Mai:  Sauerweins (Palzem), 6. bis 8. Mai: Biewers (Tawern-Fellerich), 9. bis 12. Mai: Fürst (Langsur-Metzdorf), 13. bis 15. Mai: Trittenheimer Apotheker, 16./17. Mai:  Jürgen Dostert (Nittel), 18./19. Mai: Rinke (Konz-Oberemmel, 20. bis 22. Mai: Gebr. Steffes (Waldrach), 23. bis 26. Mai: Schleimer (Trier- Olewig), 27. bis 29. Mai: St. Annenhof (Trier-Olewig), 30./31. Mai: Zeimet-Conen, Wiltingen.

Juni 1./2. Juni: Frieden-Berg GbR (Nittel), 3. bis 5. Juni: C. von Nell-Breuning (Kasel), 6. bis 9. Juni: Porten-Kuhnen (Bekond), 10. bis 12. Juni: Stefan Rauen (Detzem), 13. bis 16. Juni: Beckers (Trier-Olewig), 17. bis 19. Juni: Gut Avelsbach (Trier), 20./21. Juni: Hermann-Josef Thul (Ensch), 22./23. Juni: Willwert (Ensch), 24. bis 26. Juni: Vols (Ayl), 27. bis 30. Juni: Kronz (Fell-Fastrau).

Juli 1. bis 3. Juli: Von Othegraven (Kanzem), 4. bis 7. Juli: Reichsgraf von Kesselstatt (Morscheid), 8. bis 10. Juli: Schuh & Jüngling (Kenn), 11./12. Juli: Müller (Konz-Krettnach), 13./14. Juli: Schafhausen (Kanzem), 15. bis 17. Juli: Bischöfliche Weingüter (Trier), 18. bis 21. Juli: Bruderschaft (Klüsserath), 22. bis 24. Juli: Neusius (Palzem), 25./26. Juli: Thomas Krämer (Köwerich), 27./28. Juli: Geschwister Köwerich (Köwerich), 29. bis 31. Juli: Franzen-Grimbach (Trier).

August 1./2. August: Jungblut (Konz-Oberemmel), 3./4. August: Lorenz (Konz-Oberemmel), 5. bis 7. August: Werner Longen (Trier-Ruwer), 8./9. August: Erben von Beulwitz (Mertesdorf), 10./11. August: Dawen-Weibler (Waldrach), 12. bis 14. August: Stephan Steinmetz (Palzem), 15. bis 18. August: Bamberg (Langsur-Metzdorf), 19. bis 21. August: Jungwinzer-Gemeinschaft Leiwen, 22. bis 25. August: Erhard Scherf (Kasel), 26. bis 28. August: Agritiushof (Konz-Oberemmel), 29. August bis 1. September: Michael Hank (Mehring).

September 2. bis 4. September: Vereinigte Hospitien (Trier), 5. bis 8. September: Raevenhof (Ayl), 9. bis 11. September: Gehlen (Trier-Tarforst), 12./13. September: Willems (Konz-Oberemmel), 14./15. September: Von Hövel (Konz-Oberemmel), 16. bis 18. September: Deutschherrenhof (Trier-Olewig), 19. bis 22. September: Karthäuserhof (Trier-Eitelsbach), 23. bis 25. September: Margarethenhof (Ayl), 26. bis 29. September: Jung (Longuich), 30. September bis 2. Oktober: Peter Terges (Trier-Olewig).

Oktober 3. bis 6. Oktober: G. F. von Nell (Trier-Olewig), 7. bis 9. Oktober: Brunnenhof (Palzem), 10./11. Oktober: Christian Porten (Mehring), 12./13. Oktober: Lena Endesfelder (Mehring), 14. bis 16. Oktober: Schmitz-Simon (Wiltingen), 17./18. Oktober: Kanzlerhof (Pölich), 19./20. Oktober: Bohr (Pölich), 21. bis 23. Oktober: Benedikt Weidert (Konz-Oberemmel), 24./25.Oktober: RS Weine (Konz-Krettnach), 26./27. Oktober: Alois Kirchen (Konz-Oberemmel), 28. bis 30. Oktober: Zehnthof (Riol), 31.Oktober/1. November: Wolfgang Mertes (Waldrach).

November 2./3. November Herbert Steffes (Waldrach), 4.bis 6.November: Schiefergold (Schleich).

Der Weinstand ist täglich geöffnet: montags bis samstags von 10 bis 22 Uhr, sonn- und feiertags von 11 bis 22 Uhr.

(rm.)