WEISST DU NOCH?

TRIER. Tausende Menschen nehmen das kleine Gebäude auf dem täglichen Weg zur Arbeit nur noch unterbewusst war: Dort, wo die Schöndorfer Straße mit einer leichten Kurve in die Straße "In der Reichsabtei" übergeht, steht das historische Häuschen direkt "im Straßen-Knick".

Diese hinderliche Eigenschaft hätte dem Bau Ende der 50er-Jahre, als das alte Bild entstand, beinahe das "Leben gekostet". Als die Planer damals den Ausbau von "Schöndorfer" und "Reichsabtei" angingen, stand die total marode Barock-Gartenlaube im Weg. Doch die Denkmalschützer setzten sich durch: Sanierung statt Abriss - und der Knick im Straßenverlauf blieb. Das Ergebnis beweist aber auch, dass die Sanierer es mit der historischen Wahrheit nicht immer so genau nehmen. Aus den drei Türen wurden Fenster, und die geschlossene Seitenfront erhielt zwei zusätzliche, auf "original Barock" getrimmte, Fensteröffnungen. Die jüngeren Bände zur Serie sind in den TV-Service-Centern und im Buchhandel erhältlich. f.k./Foto alt: TV-Archiv/neu: Friedhelm Knopp