1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Weiterer Schüler erkrankt in Trier an Tuberkulose

Weiterer Schüler erkrankt in Trier an Tuberkulose

Mindestens ein weiterer Jugendlicher ist in Trier an Tuberkulose (TB) erkrankt. Das hat Dr. Harald Michels, Leiter des Gesundheitsamtes Trier/Trier-Saarburg, auf TV-Anfrage bestätigt.

Der 15-jährige Schüler leide vermutlich an einer nicht ansteckenden Form der bakteriellen Infektion. Er werde ambulant behandelt und nehme derzeit nicht am Unterricht teil. In der Klasse des Jugendlichen war vor einigen Wochen ein Mitschüler erkrankt.

Der jetzt Betroffene und seine Mitschüler wurden daraufhin zur Bluttests gebeten. Bei 20 von ihnen und bei einer Lehrerin sind laut Michels weiterführende Untersuchungen notwendig. Deren Ergebnisse seien allerdings noch nicht vollständig.

Nach Angaben des Robert Koch-Instituts in Berlin ist TB trotz sinkender Todesfallraten noch die weltweit am häufigsten zum Tode führende heilbare Infektionskrankheit. Erreger sind Bakterien, die durch Tröpfchen in der Luft übertragen werden. Erkrankte leiden unter Kraftlosigkeit, Gewichtsabnahme und andauerndem Husten. In der Regel kann TB mit Antibiotika behandelt werden.

15-Jähriger aus Trier erkrankt an Tuberkulose - Weitere Verdachtsfälle